Montag, 13. Juli 2015

Italienischer Abend in Bergen

Samstag, 11. Juli 2015:
Heute, am zweiten Samstag im Juli, gegen 17:15 Uhr sind wir in Bergen bei Kirn angekommen. 45 Minuten vor dem offiziellen Beginn sind wir nicht die ersten, die sich bei bestem Wetter zum mittlerweile 10. Sommerfest des deutsch-italienischen Kulturvereins im Rahmen eines italienischen Abends im Hof und Garten von Paul Krachen im Wäschenweg 3 einfinden.
Unser Platz im Eck, den wir schon bei unserem letzten Besuch im Jahr 2013 als den besten auserkoren hatten, ist noch frei und so nehmen wir ihn mit fünf Personen in Beschlag.
Hier, an einer Bruchsteinmauer, die vor Wind schützt und – aufgeheizt von der Sonne – auch am späten Abend noch angenehme Wärme abstrahlt, hat man einen guten Blick über das Geschehen.

Kaum haben wir die ersten Getränke organisiert, betreten auch schon die zweite und dritte Fraktion das Gelände. Verteilt an zwei Tischen können wir pure italienische Lebensfreude genießen.
Die Mitglieder des Deutsch-Italienischen Kulturvereins Bergen sind bestens gerüstet und präsentieren Köstlichkeiten aus Küche und Keller.
Erlesene Weine, raffinierte Speisen und mitreißende Livemusik sorgen für ein toskanisches Flair hier im Hunsrück.
Ein Antipasti-Teller sowie eine Kartoffelpfanne, u.a. mit Zwiebeln, Oliven und Champignons, sorgen bei mir für ein gutes Sättigungsgefühl.
Die ersten Flaschen Wein werden verkostet… weiß und rot. Der Weißwein, ein Chardonnay, trifft nicht ganz unseren Geschmack.
Später bekommen auch noch der Rosé sowie roter und weißer Lambrusco eine Chance. Während ich die Flasche Lambrusco bianco in den Händen halte, frage ich mich, wie dieser hergestellt wird, denn es gibt doch keine weißen Lambrusco-Trauben?
Auch in diesem Jahr ist wieder Claudio Molignini mit von der Partie, der mit seinem italienischen Entertainment-Programm für Stimmung sorgt. Es wird getanzt und gelacht. Die Beleuchtung über unseren Köpfen, die sich durch wilden Wein an den Rundholzbalken entlang schlängelt, bildet zusammen mit dem Kerzenschein auf unserem Tisch ein stimmungsvolles Ambiente. 
Heute ab 22.00 Uhr spielt die Classic-Rock-Band "Tone Factory" auf dem Veitsrodter Markt. Gerne hätte ich sie mir angehört, aber man kann eben nicht alles haben. Ein Trost ist es, dass sie genau eine Woche später, am 18.07., auf dem Sportfest in Siesbach wieder zu hören sein werden.
Immer wieder stehen Teller auf unseren Tischen… Antipasti, Kartoffeln, Nudeln, Pizza, Oliven mit Brot und später auch noch leckerer Kuchen mit Kaffee bilden die Grundlage für den weiteren Verlauf des Abends. Auch etliche Flasche Mineralwasser werden geleert.
Um 00:45 Uhr sind die meisten Gäste schon nach Hause und so treten auch wir die Rückfahrt an. Ein Dank an dieser Stelle gebührt unserer Fahrerin, die uns wohlbehalten an der Haustür abliefert.

Weitere Informationen unter